Ingenieurkonzepte

Eine Ingenieur-Methode welche die instationären Temperatur- Ausgleichs und -Speicher -Vorgänge berücksichtigt und deshalb konkrete Angaben zum erforderlichen baulichen Wärmeschutz des Gebäudes an seinem tatsächlichen Standort mit den vor Ort herrschenden Klimaverhältnissen macht und zu einer Wärmespeicher-Bemessung führt, die wiederum zu einem wärmeneutralen Haus führen kann. Die Wärmespeicher sind wirtschaftlicher als die heute schon eingesetzten Wasser-Speicher. Mit dem Konzept verbunden ist eine Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, die über das Reduzierungsniveau eines Passivhauses hinausgehen.