Momin Dämmschaum

Zwei Mineralschaum-Rezepturen (ρ < 100 kg/m³), welche jeweils die derzeit besten Wärmedämm-Werte des Marktes aufweisen. Der innovative Charakter ergibt sich insbesondere daraus, dass diese Bauprodukte für ihre Anwendungsbereiche den geringsten Ressourceneinsatz sowie die günstigste Öko-Bilanz aller vergleichbaren Produkte aufweisen. Des Weiteren liegen die Mineralschaum-Rezepturen preislich unterhalb des Marktpreises für vergleichbare Bauprodukte.

Die unabdingbare Voraussetzung für die qualitative Sicherstellung der Bautarkt- Rezeptur im Herstellprozess ist eine abgestimmte Mineralschaum-Produktionsanlage. Dazu wurde mit einem Baumaschinen-Hersteller eine neuartige Mineralschaum-Maschine entwickelt. Diese Maschinen gehören zum Vermarktungskonzept der Bautark GmbH.

Die BAUTARK® GmbH hat für das Jahr 2021 das Nutzungsrecht an einer solchen Maschine.
Alternativ dazu können auch andere geeignete Maschinen für die Produktion eingesetzt werden.

Für die beiden Dämmprodukte „MOMIN“ sind bauaufsichtliche Zulassungen beantragt. Alle wesentlichen Kennzahlen und Materialeigenschaften (Wärmeleitfähigkeit, Sorptionsfeuchte, Brandsicherheit, …) sind als hervorragend einzustufen. Von allen mineralischen Dämmstoffen hat das Produkt MOMIN 035 die niedrigste Rohdichte (ρ < 25 kg/m³) und eine Wärmeleitfähigkeit von λ < 0,035 W/m/K.

Das Material ist schwindfrei, hydrophob, hat eine niedrige Sorptionsfeuchte (< 8 M-%) und ist nichtbrennbar. Es hat hervorragende ökologische Kennzahlen.

MOMIN 035 zeichnet sich gegenüber bisherigen vergleichbaren Zementschäumen auch durch eine deutlich bessere Ökobilanz und Ressourcen-Effizienz aus. Mit unter 20 kg CO2 äq pro m³ unterbietet es vergleichbare Fülldämm-Materialien um mindestens die Hälfte. In Bezug auf die Ressourcen-Effizienz zeichnet sich das neue Produkt durch eine Masseninanspruchnahme von nur noch einem Drittel der bisher besten Zementschäume aus. Die Ressourcen-Effizienz wird abgerundet durch seine 100%ige Recyclingfähigkeit. Das Material kann nach seiner Nutzungszeit gemahlen werden und stellt dann ein inertes Steinmehl zur Nutzung z.B. in Betonen oder Mörteln dar.

 

MOMIN 035 (ρ < 30 kg/m³)

Anwendungsbereiche für die Anwendungsgebiete

  • DZ (Zwischensparrendämmung)
  • WZ (Dämmung von zweischaligen Wänden)
  • WH (Dämmung Holzrahmen- / Holztafel-Bauweise)

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit: 0,035 W/(mK)
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl: 5
Baustoffklasse: A1, nicht brennbar gemäß DIN EN 13501-1
Ausgleichsfeuchtegehalt: 7,1 Masse-% (bei 23 °C und 80 % relative Luftfeuchte)
Treibhausgas-Emissionen: ca. 15 kg/m³ bzw. ca. 0,4 kg/kg

 

MOMIN 040 (ρ < 90 kg/m³)

Anwendungsbereiche für die Anwendungsgebiete

  • DAD (Außendämmung von Dach / Decke, vor Bewitterung geschützt)
  • DAA (Außendämmung von Dach / Decke vor Bewitterung geschützt, unter Abdichtung)
  • DI (Innendämmung von Dach / Decke)
  • DZ (Zwischensparrendämmung)
  • DEO (Innendämmung Decke / Bodenplatte unter Estrich)
  • WAB (Außendämmung der Wand hinter Bekleidung)
  • WAA (Außendämmung der Wand hinter Abdichtung)
  • WI (Innendämmung der Wand)
  • WZ (Dämmung zweischaliger Wände)
  • WH ( Dämmung von Holzrahmen- / Holztafel-Bau)

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit: 0,040 W/(mK)
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl < 10
Baustoffklasse A1, nicht brennbar gemäß DIN EN 13501-1
Ausgleichsfeuchtegehalt ca. 7,0 Masse-% (bei 23 °C und 80 % relative Luftfeuchte)
Treibhausgas-Emissionen ca. 40 kg/m³ bzw. 1,6 kg/kg